Hilfe / FAQ - Allgemeine Tipps für Unternehmer und Unternehmerinnen

Hier finden Sie kostenlose Marketing-Tipps und wertvolle Informationen für Selbstständige. Diese Rubrik wird ständig erweitert. Es lohnt sich also, ab und zu hier reinzuschauen.

Webdesign: Freundliche Helfer sind gefährlich

Eine Homepage muss mehr können, als nur gut auszusehen. Viele Unternehmer unterschätzen, wie sehr der weniger sichtbare Teil Ihrer Webseite über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Gemini Arts sagt Ihnen, worauf es bei einer guten Homepage ankommt.

Viele unserer Kunden haben vor der Zusammenarbeit mit uns bereits eine Homepage betrieben. Diese war dann häufig selbst gemacht oder wurde von einem helfenden Bekannten in der Freizeit erstellt. Die Tatsache, dass diese Internet Präsenz nichts oder fast nichts gekostet hat, rechtfertigt allerdings nicht den Schaden, den sie anrichten kann.


Meine Homepage macht mein Neffe. Der studiert Informatik!

Leider kann ein Unternehmer nicht die Qualität oder Sicherheit einer Programmierung beurteilen. Was bleibt ihm also übrig, als entweder blind in die Fachkenntnisse seines kostenlosen Helfers zu vertrauen oder seine Arbeit nur nach der grafischen Oberfläche zu bewerten. Was allerdings auf den ersten Blick ganz passabel aussieht, hat oft etwas von einer Filmkulisse: Hinter prunkvollen Fassaden verbirgt sich ein behelfsmäßiges Brettergerüst. Dabei werden festgelegte Web-Standards des W3C ignoriert, Suchmaschinen-Anforderungen nicht berücksichtigt und keine Kompatibilität zu verschiedenen Browsern, Betriebsystemen oder Anzeigegeräten hergestellt. Die Folgen sind marketingrelevante Nachteile und sogar möglicher Image-Verlust bei der Zielgruppe, die diese Seiten besucht - sofern sie die Homepage überhaupt bei Google findet. Informatiker zu werden, heißt nicht, sich auch mit Webdesign und Webprogrammierung auszukennen. Informatiker sind keine Webprogrammierer.

Ein weiteres Problem ist die moralische Verbundenheit, die durch die freundliche Unterstützung von Freunden, Stammkunden oder Familienmitgliedern entsteht.

Ein Beispiel:

Ihr Neffe gilt in Ihrer Familie als computerbegeistert und erklärt sich bereit, Ihnen eine Homepage anzufertigen. Anfangs ist der Ehrgeiz groß und die Arbeiten gehen schnell voran. Dann allerdings kommen die ersten Ausstattungs- und Designwünsche zur Sprache und aus Spass wird plötzlich Arbeit. Der erste Designvorschlag wird von Ihnen als "ganz o.k., aber optimierungsfähig" bezeichnet und Sie führen Diskussionen, ob dies oder jenes an Ausstattung technisch umsetzbar wäre.

Inzwischen geht es nicht mehr so schnell voran. Die neue Freundin Ihres Neffen nimmt schließlich auch noch Zeit in Anspruch und jetzt, wo der Sommer da ist, verbringt er eben auch nicht mehr so viel Zeit am Computer.

Sie wissen selbst, wie die Geschichte weiter geht: Die Homepage wird vielleicht sogar irgendwann mal fertig, aber so richtig zufrieden sind Sie nicht, weil inzwischen zu viele Kompromisse eingegangen wurden. Aus moralischer Verpflichtung heraus können Sie die kostenlose Arbeit Ihres Neffen aber nicht kritisieren. Und aus Dankbarkeit fühlen Sie sich verpflichtet, die Webseite zu nutzen, was Ihren Neffen zwar Stolz macht, aber Ihrem Unternehmen kaum hilft.


Zuverlässigkeit und Flexibilität sind unverzichtbar für ein Unternehmen

Unser Beispiel ist realistisch und zeigt, wie gut gemeinte Sparsamkeit Sie daran hindert, das Richtige zu tun. Sie begeben sich in eine moralische Abhängigkeit.


Bevor Sie also die kostenlose Hilfe eines Bekannten zur Erstellung Ihrer Homepage annehmen, sollten Sie sich selbst und Ihm die folgenden Fragen stellen:

• Ist er ein Experte für Webprogrammierung?
• Ist er ein Experte für Grafikgestaltung?
• Ist er ein Experte für Online-Marketing?
• Ist er ein Experte für Suchmaschinen-Optimierung?
• Kennt er sich im Online-Recht aus (Telemediengesetz, Urheberrecht)?
• Arbeitet er zielgruppenorientiert?
• Wird er in seiner Freizeit konsequent und beständig am Projekt arbeiten?
• Kann er Ihre Wünsche und Ideen umsetzen?
• Berücksichtigt er ein vorhandenes Corporate Design?
• Steht er später auch für Erweiterungen oder Änderungen zur Verfügung?

Wenn alle Fragen eindeutig mit ja beantwortet werden können, dann sollten Sie ruhig die freundliche Unterstützung annehmen. Sollten allerdings eine oder mehrere Fragen ein Nein bekommen, dann raten wir Ihnen dringend dazu, sich an einen Profi zu wenden.

Und eine Frage haben wir noch: Ihre Zähne lassen Sie sich doch auch von einem Zahnarzt behandeln. Warum also wollen Sie bei so existenziellen Themen wie der Unternehmens-Homepage anders entscheiden?




Link zu dieser FAQ: http://www.gemini-arts.de/index.php?page=faq&faq=6#6


Kontakt

Telefonnummer 04209 - 93 01 99
Mo. - Do.:
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr.: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Aktuelles

MUSKELKATER WARRIOR

Gemini ArtWork erstellte diesen Trailer von der Muskelkater Warrior Challenge. Neben der Erschwernis... weiterlesen

Wussten Sie schon?

... dass Gemini ArtWork Ihnen in Marketing-Fragen hilfreich zur Seite steht?

Kommen Sie zu einem kostenlosen Beratungsgespräch. Sie erhalten viel Tipps und vielleicht sogar einige Inspirationen für Ihr Unternehmen. Ganz gleich, ob Sie ein "Gemini-Kunde" werden oder nicht.